SchmerzTabletteSchmerz weg!

Oder nicht?

Viele Wehwehchen im Alltag werden schnell mittels Tablette runtergespült. Dagegen ist, sofern die Tabletten vertragen werden, in Ausnahmefällen sicher nicht viel einzuwenden.

Dennoch sollte der Schmerz immer als Warnsignal verstanden und nach der Ursache gesucht werden.

Abgesehen von den, in der Regel, erheblichen Nebenwirkungen der Medikamente, z.B. auf Magen, Leber und Nieren, können Schmerzen auch Hinweise auf schwere Erkrankungen sein.

Deswegen sollte vor wiederholter und regelmäßiger Einnahme professioneller Rat gesucht werden.

Bei unklaren Ursachen verweise ich Sie in ärztliche Obhut.

Viele Schmerzen können ernährungsbedingt sein und / oder auf einem Mangel an gesunder Bewegung gedeihen.

Erstaunliche Erfolge kann ich bei dem sogenannten LWS-Syndrom (Schmerzen im unteren Rückenbereich) mit dem medizinischen Vibrationstraining dokumentieren, sofern die Schmerzen muskulär bedingt sind. 

Im akuten Stadium biete ich folgende Leistungen an:

Im Anschluss ist es wichtig stützende und entlastende Muskulatur aufzubauen:

Hinweis nach HWG: Ich mache darauf aufmerksam, dass viele Methoden der Naturheilkunde und biologischen Medizin im streng naturwissenschaftlichen Sinne noch nicht bewiesen sind und daher von der Schulmedizin abgelehnt werden. Die Aussagen beruhen daher vorwiegend auf den Erfahrungen der Therapeuten und Anwender der jeweiligen Methoden, auch wenn diese sich seit vielen Jahren bewährt haben.